Unsere Residenz wurde in der Gründerzeit im Jahre 1875 gebaut und diente früher als Offizierskasino. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude liegt im Stadtteil Neustadt, nur wenige Minuten von der Elbe entfernt und wurde im Jahr 2000 aufwändig renoviert.

Die Neustadt wurde als „Bunte Republik“ über Ländergrenzen bekannt. In der Kriegs-, Nachkriegs- und DDR-Zeit war es ein Arbeiterviertel. Heutzutage trifft hier Jung und Alt aus verschiedenen Gesellschaftsschichten aufeinander. Die Residenz profitiert von dem lebhaften, kulturellen Angebot. Mittelpunkt ist hier der Neustädter Markt, der mit dem Goldenen Reiter, dem Volkskunstmuseum, der Neustädter Markthalle und dem Einkaufszentrum Königsraße zu den Sehenswürdigkeiten Dresdens zählt. Sehenswert sind auch die sanierten Bürgerhäuser aus der Gründerzeit mit ihren denkmalgeschützten Fassaden. 

Wohnen in der City

Per Straßenbahn, Eisenbahn oder Bus ist die Dresdner Innenstadt bequem zu erreichen. Das frühere Fischerdörfchen mauserte sich im Laufe der Jahre zur kurfürstlichen und königlichen Residenz bis schließlich zur Landeshauptstadt von Sachsen. Die Semperoper, der Zwinger und die Kunstschätze seiner Museen locken Touristen aus der ganzen Welt an. Ein besonderes Erlebnis für Besucher der Sächsischen Landeshauptstadt ist ein entspannender Ausflug mit dem Raddampfer auf der Elbe. Ob Sächsische Schweiz, Moritzburg oder Meißen – auch Dresdens Umgebung ist landschaftlich reizvoll und lädt zu interessanten Ausflügen und Besichtigungen ein.

Termin

Ihr Weg zu uns mit Google Maps:

Pro Seniore Residenz Kästner Passage

24 Stunden

Pflegeplatz sofort benötigt?

01801 848586

3,9 ct/min a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min

Zum Seitenanfang